Damen

Deutsche Golf Liga | Gruppenliga NRW-3

Kapitänin

Melissa Groen

Kader

Ann- Kathrin Beck   |   Silke Bendig  |  Beate Brockmeyer   |   Kim-Eileen Dellnitz  |  Phyllis Dräger   |   Sandra Glass  |   Melissa Groen   |   Roswita Günther   |   Hendrika Husemann   |   Susanne Menne  |   Madeleine Meyer   |   Lisa Meyer  |  Ursula Netzker   |   Sabine Peters  |   Karin Schulze   |   Lollo Vosen   |   Britta Wessels   |   Andrea Westermilies   |   Brigitte Westfalen-Kaul

Spieltag 3: GC Stahlberg

WOW - das wird ja immer doller!

Bei unserem Spieltag im GC Stahlberg waren wir alle sehr aufgeregt und gespannt, denn dieser Golfclub war zum ersten Mal bei uns in der Gruppe. Ein herzliches Willkommen auch nochmal an dieser Stelle.

Einige Ladies von uns spielten eine Proberunde (teils bei strömendem Regen – RESPEKT) und gaben denjenigen, die keine spielen konnten, hilfreiche Tipps. Am Spieltag selbst waren 32 Grad angesagt, zum Glück waren es doch „nur“ 28 Grad.

Bei traumhaften Bedingungen konnten wir einen anspruchsvollen aber auch tollen Golfplatz spielen. Die Faiways waren schön saftig, teilweise eng, aber das ist der Reiz. Die Grüns waren sehr gepflegt und gut schnell. Die Roughs waren sehr dicht und erschwerten die Suche nach unseren Bällen enorm. Alles in allem war es ein klasse Spieltag mit netten Flight und mit einem neuen Lieblingsplatz von mir (Melissa).

Als alle Ladies von uns im Clubhaus saßen, ließen wir die Runde mit einem Gläschen Wein oder Bier und einem Salat oder einer Pizza Revue passieren. Wir verglichen die Ergebnisse und dachten, wir würden uns wieder so im Mittelfeld wiederfinden.

Gespielt wurden:
Melissa Groen | 83 Schläge (1. Bruttosiegerin an dem Spieltag)
Roswitha Günther | 92 Schläge
Hendrika Husemann | 93 Schläge
Sandra Glass | 99 Schläge
Lollo Vosen | 106 Schläge
Karin Schulze | 116 Schläge (Streicherin)

Insgesamt sind wieder nur wenige Spielerinnen von allen Clubs unter der 100er-Marke geblieben, neun um genau zu sein. Und wir hatten schon vier Spielerinnen unter dieser Grenze - WOW!

Bei der Siegerehrung wurde verkündet dass wir, der Uni-GC Paderborn, den ersten Tagesplatz erreicht haben. Mit 16 Schlägen Abstand konnten wir nicht nur die Heimat-Mannschaft hinter uns lassen, sondern auch die doch so starken Teams wie Möhnesee und Lippstadt.

In der Gesamtwertung brachten uns die erreichten fünf Punkte weit nach vorne. Zwar rangieren wir immer noch auf dem dritten Platz, doch nur noch mit einem Punkt Abstand auf den geteilten ersten Platz, gehalten von Möhnesee und Lippstadt.

Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft. Es wurden für einen auswertigen Platz klasse Ergebnisse gespielt. Der nächste Spieltag findet bei uns zu Hause am 23.7. statt, wo wir nochmal alles geben werden.

Eure überstolze Lissy

Nach oben

Spieltag 2: GC Möhnesee

Knapp verpasster 3. Platz beim 2. Spieltag im GC Möhnesee

Bei einer Wettervorhersage von über 30 Grad, drohenden Gewittern und einem Platz, der unsere Hügel zu Zwergen macht, hatten alle Spielerinnen großen Respekt vor diesem Spieltag.

Schon die Proberunde zeigte, dass wir hier vor einer großen Herausforderung stehen. Fairways, die wie Teppiche sind, Höhenunterschiede innerhalb der Bahnen, die uns zum Schwitzen brachten und Grüns, die mehr Löcher hatten als ein Schweizer Käse und somit ein Einput einem Wunder gleich kam. Wir waren uns schon vor dem Spieltag einig, dass wir auf einem sehr schönen aber auch unglaublich gewöhnsbedürftigem Platz spielen durften.

Am Spieltag war dann die Hitze zum Glück nicht so schlimm wie ursprünglich vorausgesagt. Alle waren angetreten und wir wurden noch durch eine hoch motivierte Sandra unterstützt, die uns als Caddy zur Seite stand und bei einem Ausfall bis zum letzten Moment hätte einspringen können.

Leider hat das Wetter uns dann leider einen dicken Strich durch die Scorecard gemacht. Etwa 2 Stunden nach dem Start des ersten Flights kam eine Gewitterunterbrechung über mehr als eine Stunde, die nicht wenige der Spielerinnen aus dem Konzept brachte. Auf regennassen Fairways und (durchlöcherten) Grüns durften wir dann unser Glück weiterversuchen.

Das Ergebnis war dann - leider nicht unerwartet - auch nicht ganz so positiv. Mit einem 4. Platz am Spieltag (nur drei Schläge hinter dem Drittplatzierten Haus Amecke) und einem nun auf den dritten Platz geänderten Tabellenplatz waren wir alle nicht wirklich glücklich. Alle Mannschaften blieben weit hinter Ihren Spielvorgaben zurück und so schlossen wir den Spieltag mit nur 9 Teilnehmerinnen unter 100 Schlägen. Insgesamt konnte sich nur eine Spielerin aus der Heimmannschaft von Möhnesee unterspielen. Unsere beste Einzelleistung zeigte Melissa Groen mit 95 Schlägen.

Mitgespielt haben Melissa Groen, Andrea Westermilies, Rosi Günther, Lollo Vosen, Ulla Netzker und Silke Bendig (Autorin). Sandra Glass hat uns als Ersatzspielerin, Caddy und großer Motivator unterstützt.

Nach oben

Spieltag 1: GC Lippstadt

SENSATIONELL!!!

Der Start in die Ligasaison begann zunächst nicht sehr vielversprechend.

Schon am Vorabend des ersten Spieltages kam es zum kurzfristigen Ausfall einer Spielerin, für die glücklicherweise noch während der Nacht Ersatz gefunden werden konnte. Silke Bendig bestritt damit ihr erstes Spiel für die Damenmannschaft.

Dann am Morgen des Spieltages die einem Hexenschuss geschuldete Absage der für diesen Tag eingeteilten sechsten Spielerin.

Und unglücklicherweise auf die Schnelle kein Ersatz in Sicht...

Also hieß das für die verbleibenden fünf Spielerinnen: Augen zu und durch. Dann eben "ohne Streicher"!

Nicht sehr erwartungsvoll, was die gespielten Ergebnisse anging, kamen die Ersten von der Runde zurück. Das Wetter konnte man nicht vorschieben, das war super und Wasser gab es nur in Form der unendlich vielen Teiche und Gräben, die dem GC Lippstadt zueigen sind. Viele Spielerinnen hatten mit den, im Gegensatz zum eigenen Club, wahnsinnig langsamen Grüns zu kämpfen. Aber einige Wenige kamen damit doch ganz gut zurecht.

Mit am Ende drei Spielerinnen unter den ersten zehn Plätzen und zwei Spielerinnen nicht weit dahinter landeten wir zu unser aller Erstaunen, nicht auf Platz 5, nicht auf Platz 4, auch nicht auf Platz 3, sondern... tätääää ... auf einem sensationellen 2. Platz! Wohlgemerkt ohne Streichergebnis!

Wir dürfen, zurecht denke ich, ein wenig stolz auf uns sein :)

Gespielt haben: Susanne Menne, Hendrika Husemann, Silke Bendig, Lisa Meyer und Sandra Glass (Autorin)

Nach oben

DGL-Damen - Saison 2017

Vorfreude auf die dritte Saison

Nach unserer letzten Saison startet die Damenmannschaft nun in Ihr drittes Jahr. Kaum zu glauben, aber die Mannschaft wächst immer weiter. Ich freue mich auf alle bekannten Gesichter und heiße nun auch Silke Bendig, Phyllis Dräger und Ursula Netzker herzlich willkommen in unserer bunten Runde. Mit nun 19 Spielerinnen können wir beruhigt in die neue Saison 2017 starten.

Während des Winters wurde schon fleißig von der ein oder anderen trainiert. Ab März starten wir gemeinsam unser Training. Das Wichtigste ist weiterhin, dass wir alle Spaß am Mannschaftsspiel  haben.

Ich freue mich auf unsere gemeinsamen Spieltage, die nebem dem Heimspiel drei Mal auf bekannten Plätzen (Lippstadt, Möhnesee und Amecke) und einmal auf einem für uns neuen Platz (Stahlberg) stattfinden werden.

Die Saison kann starten und ich wünsche allen Mannschaftsspielerinnen eine gute und aufregende Saison. Ich freue mich auf euch,

Eure Melissa

Infos

Ergebnisse

Kontakt

Melissa Groen 
Telefon: 0151-10598728
E-Mail: m-groenweb.de

Spieltag 1: GC Lippstadt

Spieltag 2: GC Möhnesee

Spieltag 3: GC Stahlberg