AK50-1 - Herren

NRW-Liga | Liga 5.C

Kapitän

Stefan Menne

Kader

Rudolf Dammer   |   Eckhard Gierse   |   Ulrich Gockel   |   Alan Lacey   |   Stefan Menne   |   Martin Meyer   |   Klaus Noffz   |   Dirk Reinsberger   |   Martin Samusch   |   Axel Schalm   |   Wolfgang Schmidt   |   David Schulz   |   Ralph Volbert

Spieltag 1: GC Widukindland

Der letzte Tag der Osterferien stand für den Start der neuen Golf-Saison der AK50-1. Viele Spieler konnten an diesem Termin nicht, und nach drei Absagen musste die 2. Mannschaft mit zwei Spielern aushelfen. Die Spielbahnen im GCWidukindland sind teilweise sehr eng und verzeihen wenig. Versuchte man auf übersichtlichen Flächen mit wenig Bäumen den Ball zu suchen, war dies oft ergebnislos. Die Bälle verstecken sich unter vielschichtigen Blatthaufen. 

Mit 10°C,  starkem Wind und anfangs Regen wurden wir nicht verwöhnt. Doch das Wetter wurde hinterher etwas wärmer und trocken, so dass das Spiel nur noch wenig von außen beeinflußt wurde. 

Insgesamt war es nicht gerade der erfolgreichste Tag für unsere Mannschaft, doch die anderen Mannschaften haben uns nicht abgehängt, es sind nur 9 Schläge bis zum 1. Platz.

Best Scorer: Alan Lacey (91 Schläge, Par 72)
Best Netto-Scorer: Alan Lacey (79 Schläge)

Tagesplatz: 5 (Gesamtplatz 5)

Spieltag 2: GC Münster Wilkinghege

Der Platz Wilkinghege war für einige Spieler unbekannt - zur Proberunde hatten leider nicht alle Spieler Zeit. Der Platz erwies sich jedoch als sehr fairer und interessanter Platz in gutem Zustand. Die Hindernisse waren gut erkennbar und etwas verschlagene Bälle konnten wiedergefunden werden. Zudem wurden wir mit gutem Wetter (etwas kühl, aber ohne Regen) verwöhnt.

Als Golfplatz hat der Platz aber einen großen Fehler gehabt: Er verzeiht kein schlechtes Spiel! So waren wir als Mannschaft diesmal das Opfer und mussten uns mit dem letzten Platz zufrieden geben. Die Stimmung in den Flights war aber sehr gut und wir haben hinterher noch länger bei wärmerer Abendstimmung zusammengesessen (Nach dem Motto: „Wir sind zwar nicht die Besten - aber die Lustigsten“).

Best Scorer:                            Klaus Noffz (91 Schläge, Par 72)
Best Netto-Scorer:                 Wolfgang Schmidt (79 Schläge)

Tagesplatz: 6 (Gesamtplatz 6)

Spieltag 3: GC Marienfeld

Der Platz von Marienfeld ist uns schon vor zwei Jahren begegnet: Wir konnten auch jetzt wieder den schönen Platz und die hervorragende Bewirtung geniessen. Einige besondere Bahnen sind uns wieder in Erinnerung gekommen - es hat bei gutem Wetter wieder Spaß gemacht.

Auch konnten die Kontakte zu den anderen Mitspielern wieder aufgefrischt werden. Sportlich hatte unsere Mannschaft immer noch nicht ihre Form erreicht. Aber Ralph Volbert hat zum ersten Mal für unsere Mannschaft gespielt und hat uns gleich den Platz als Best-Scorer weggenommen! Wir haben ihm schnell verziehen und konnten den 5. Platz erreichen!  ;-))  Immerhin lagen unsere berechneten Ergebnisse alle unter 100 Schlägen, und wir haben mehr als 30 Schläge aufgeholt!

Best Scorer: Ralph Volbert (89 Schläge, Par 71)
Best Netto-Scorer: Dirk Reinsberger (77 Schläge)

Tagesplatz: 5 (Gesamtplatz 5)

Spieltag 4: GC Brückhausen

Der Platz von Brückhausen ist nicht allen Spielern bekannt gewesen, viele haben daher -trotz der Entfernung- eine Proberunde absolviert. Vielleicht liegt es daran, dass alle Ergebnisse unter 100 Schlägen lagen. 

Wir wurden wieder sehr nett empfangen und bewirtet, der Platz war wieder eine schöne Herausforderung. Die Mannschaft hat die Herausforderung wieder gut angenommen und den 3. Tagesplatz erreicht - In der Gesamttabelle geht es auch einen Platz nach oben.

Best Scorer: Alan Lacey (89 Schläge, Par 72)
Best Netto-Scorer: Stefan Menne, Alan Lacey (78 Schläge)

Tagesplatz: 3 (Gesamtplatz 4)

Spieltag 5: GC Lippstadt

An unserem 5. Spieltag sind wir beim Tabellenführer in Lippstadt angetreten. Mit dem 2. Platz in der Tageswertung mussten wir nur die Heimmannschaft an uns vorbeiziehen lassen. Dadurch konnten wir uns in der Gesamttabelle zwar nicht vom 4. Platz nach oben verbessern, die Abstände zum 3. (nur noch 5 Schläge) und zum 2. (nur noch 23 Schläge) aber erheblich verringern. Von unseren Verfolgern haben wir uns weiter abgesetzt.

Der mit vielen Wasserhindernissen bekannte Platz wurde durch den böig drehenden Wind und kurzzeitigem Regen für alle Spieler nochmals zu einer besonderen Herausforderung. Durch die Regenfälle der Vortage waren die Fairways langsam und ein lang geschlagener Ball nicht noch durch eine erwähnenswerte Ausrollstrecke belohnt. Erleichterung gab es aber dadurch, dass auf kurz gemähtem Rasen der Ball straflos besser gelegt werden durfte. Dennoch konnten wir mit Alan Lacey den 2. Bruttosieg einholen. Am letzten Spieltag in Paderborn haben wir nun die besten Chancen, uns in der Gesamtwertung auf den 3. Platz zu verbessern - und auch der 2. Platz ist ein durchaus erreichbares Ziel.

Best Scorer:  Alan Lacey (89 Schläge, Par 73)
Best Netto-Scorer:  Alan Lacey (79 Schläge)

Tagesplatz: 2 (Gesamtplatz 4)

Spieltag 6: Uni-GC Paderborn

Was für ein Saisonabschluss!!!

Mit 5 Schlägen Rückstand auf den bis dato 3. (Marienfeld) und 23 Schlägen auf den 2. Platz (Brückhausen) war das Tagesziel innerhalb der Mannschaft schnell definiert. Am Ende konnten wir den 2. Platz mit einem Vorsprung von 23 Schlägen auf Brückhausen fest machen.

Zu diesem guten Ergebnis haben natürlich auch die Rahmenbedingungen gepasst: der Platz und besonders die Grüns waren in einem sehr guten Zustand. Vielen Dank dafür an unsere Greenkeeper. Die Organisation des Doppel-Spieltags (unsere AK50 – 2 hatte ebenfalls ihren letzten Spieltag zu Hause) durch die Spielleitung war reibungslos und wurde in gewohnt souveräner Leistung bis hin zur Siegerehrung durchgeführt. Auch an dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür.

Das Wetter hat trotz vorheriger Hinweise auf zeitweisen Regen (und evtl. Gewitter) mit Sonne und kaum Wind gegrüßt. Und nicht zuletzt natürlich die geschlossene Mannschaftsleistung: Mit Schlägen zwischen 77 und 84 lagen alle Leistungen eng beisammen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass der Bruttosieg ebenfalls durch unsere Mannschaft geholt wurde (Ralph Volpert).

Mit Lippstadt als verdientem Aufsteiger bleibt uns in der nächsten Saison ein herausfordernder Platz erspart. Durch den Abstieg von Widukind-Land haben wir leider nicht mehr die Chance mit vielen netten Flight-Partnern im nächsten Jahr wieder zusammen zukommen.

Nach dem 3. Platz im Vorjahr und der Verbesserung in diesem Jahr ist die Mannschaft für das nächste Jahr nun hochmotiviert. Allen Mannschaftskollegen, die in dieser Saison für die AK50 – 1 im Kader waren einen herzlichen Dank. Jeder von euch hat letztlich zu dem Gesamtergebnis beigetragen. (Bericht: Eckhard)

Best Scorer:  Ralph Volbert (77 Schläge, Par 71)
Best Netto-Scorer:  Ralph Volbert (70 Schläge)

Tagesplatz: 1 (Gesamtplatz 2)

Bericht: Eckhard Gierse

Infos

Ergebnisse

Kontakt

Spieltag 1: GC Lippstadt

Spieltag 2: GC Münster Wilkinghege

Spieltag 3: GC Marienfeld

Spieltag 4: GC Brückhausen

Spieltag 5: GC Lippstadt

Spieltag 6: Uni-GC Paderborn